Berichte

Sola16: Juffis machen London unsicher

Ein Bericht der Jungpfadfinderstufe:

Am Mittwoch war es endlich soweit: Die Juffis fuhren mach London!

Mit der Overground ging es morgens bis zur Station Liverpool Street, wo wir in die größe Sehenswürdigkeit Londons einstiegen. Die Tube!
weiter lesen…

Clip & climb!

PicsArt_06-22-03.07.42Samstag den 18.6.16 um 13:00Uhr fand unser Stammes Klettern in Viersen statt.
Trotz positiver Beschlusszahl bei der Stammesversammlung 2015, war die Beteiligung leider sehr gering.
Die Wölflinge, haben den sportlichen Stammestag vorgeschlagen und organisiert.
Aus den anderen Stufen waren, Hannes, Lorenz, Lea, Marcel vertreten.

Passive jedoch annerkennende Teilnahme brachte Chris aus dem Leitungsteam der kleinsten Stufe entgegen.
Nico K wirkte als aktiver Leiter und Teilnehmer mit.
weiter lesen…

Eine außergewöhnliche Truppstunde

woesDie Wölflinge haben am 6.5.16 eine außergewöhnliche Truppstunde verbracht. Ihr ungewisses Abenteuer begann mit einem kleinen zügigen Marsch zur Bushaltestelle, nicht weit entfernt vom Jam.
Lukas und Max nahmen mit Taya, Josie, Emi, Julia, Alina und Lenny un 17:36 Uhr die 004.  An der Haltestelle, Bootstrasse, wurde Ramona noch mit eingesammelt. Mit Halstuch und guter Laune stiegen alle am Marienplatz aus.

weiter lesen…

Juffis gewinnen die Eroberung von Rheythan

IMGHeute Morgen trafen sich die Juffis aus dem Bezirk zum Stadtspiel „Die Eroberung von Rheythan“.
Unsere Juffis bildeten dazu eine Gruppe eine Gruppe mit den Juffis vom Stamm Fabula.

Vom Spielfeld im Jugendtreff von St. Marien aus ging es raus in die Innenstadt.
Hier hatten sich die Leiter mit verschiedenen Aufgaben verteilt.

Wer die Leiter gefunden und die Aufgabe gelöst hatte, konnte anschließend wichtige Rohstoffe erhalten.
Geholfen hat hierbei natürlich der strahlende Sonnenschein.

weiter lesen…

Reparaturgrillen im JaM

090416-01Am Samstag, 09. April 2016, trafen sich die Leiter und der eV. um 11:00 Uhr im JaM um unsere Tische und Bänke zu reparieren.

Mit der Unterstützung unseres Freundeskreis schliffen wir zunächst alle Bänke und Tische ab, bevor wir diese lasieren konnten.

Gleichzeitig wurde mit kleineren Reparaturen die Stabilität einiger Bänke verbessert.
weiter lesen…

Übergabe 2015

Liebe Pfadfinder vom Stamm Scheuburg!

Ich bin euch zu großem Dank verpflichtet! Ihr habt meinen Enkel Spongebob gerettet! Ohne euch wäre er wohl nie unter Patrick gefunden worden.

Aber ihr habt es geschafft und ihn vor dem endgültigen Austrocknen bewahrt. Er war ja schon völlig dehydriert, der Ärmste.

Und was habt ihr dafür alles geleistet: Habt Sandy bei ihren Experimenten assistiert, in der krossen Krabbe beim Zubereiten der Burger geholfen, mit Thaddeus getanzt und gedichtet, die Fahrprüfung bei Miss Puff bestanden und solltet das Unsichtbarkeitsmobil finden.
weiter lesen…

Schwimmen gehen im Aquapark Oberhausen

deAm Samstag dem 22.08 2015 waren die Scheuburger im Aquapark in Oberhausen schwimmen.
Hier der Bericht der Wölflinge:

Wir Scheuburger, waren am 22.8.15 im Aquapark in Oberhausen.
Organisiert wurde die Aktion welche auf der letzten Stammes Versammlung beschlossen worden ist, von den Juffis.
Leider waren relativ wenige Mitglieder vertreten 🙁
weiter lesen…

Sommerlager 2015 – Westernohe

2015-07-09 Daytrip Cologne (23)Unser gemeinsames Sommerlager mit den Scheuburgern, den Wildgänsen vom Stamm St. Anna aus Düren und dem irischen Pfadfinderstamm 66u Naomh Eoin Cluain Tarbh begann am Samstag, dem 27.06.2015.
Allerdings nur für uns Scheuburger, die Iren stießen am Mittwoch und die Wildgänse am Donnerstag dazu. Wir bauten an diesem Nachmittag die Schlafzelte, Küchenzelte und die Jurte auf.
Am nächsten Tag wurden noch die Vorzelte und drei kleine Jurten aufgebaut.
Wös, Juffis und Pfadis erkundeten danach den Zeltplatz und stießen dabei auf einen Spielplatz mit Menschenkicker, der natürlich sofort ausprobiert wurde.
weiter lesen…

Jahresanfangsfahrt nach Hauset

IMG-20150215-WA0006 Hier der Bericht der Jungpfadfinder über die Jahresanfangsfahrt nach Hauset:

Freitags kamen wir in Belgien an, um dort die Jahresanfangsfahrt zu verbringen.

Nachdem die Zimmer bezogen worden haben wir Chilli Con Carne gegessen.
Am nächsten Morgen haben wir draußen gespielt – waren zum Beispiel im Wald wandern oder haben Frisbee gespielt.

Im Gegensatz zu Wäldern hier in der Umgebung war dieser belgische Wald so märchenhaft, dass wir uns fühlten, als wären wir zu Besuch in Mittelerde.

weiter lesen…

Freizeitpark De Efteling

2013-06-22 De Efteling Irrgarten WEB12Am 22. Juni 2013 trafen sich 19 Scheuburger um 8 Uhr am Kirmesplatz in Giesenkirchen, um gemeinsam mit den anderen Stämmen aus Mönchengladbach nach Holland zu fahren, in den Freizeitpark. Wir fuhren – wie es sich für uns gehört – im Bus Nummer 1 und teilten uns diesen noch mit den Trotzis.

Unseren super tollen, witzigen, netten und freundlichen Busfahrer Hans haben wir schon nach zwei Minuten lieben gelernt… (NICHT). Hans: „Anschnallen, spielt nicht mit den Vorhängen, es wird nicht spazieren gegangen, in den Flur kommen keine Taschen das ist ein Fluchtweg “ und so weiter und so fort.
weiter lesen…

Umweltaktion der Wölflinge und Juffis

iah7luqn
Am Samstag, den 13. Juli 2013, starteten wir Wölflinge und Jungpfadfinder, sowie unsere Leiter um 9.30 Uhr ihre Umweltaktion.

Wir säuberten den Kiesweg vom Geneickener Bahnhof in Richtung Kabelwerk, sowie den Weg hinter dem Geneickener Bahnhof und Fussweg zur Schlossstrasse. Das Wetter war auf unserer Seite und wusste bestimmt, dass wir im Anschluss mit unseren Familien, im Garten von David grillen wollten.
weiter lesen…

72-Stunden Sozialaktion

Vom 13. bis 16. Juni 2013 haben wir mit dem ganzen Stamm an der bundesweiten 72-Stunden-Sozialaktion teilgenommen. Unser Projekt war eine Überraschung – „Get it“ – wir durften die Kapelle der CARITAS-Einrichtung auf der Preyerstraße in Pongs streichen und in den Aussenanlagen einen Brunnen graben. Das hat uns allen sehr viel Spass gemacht!
weiter lesen…

Sau(b)er macht lustig – Die Umweltaktion der Wölflinge und Jungpfadfinder

Ein Bericht von Ramona Kucharzyk

Am Freitag, 28. Juni 2013, trafen sich die Juffis und Wölflinge mit Ihren Leitern in Rheydt am Marienplatz. In zwei Gruppen ging es los um Spenden zu sammeln für die anstehende Müllaktion und für unser Sommerlager. Es gab schöne und leider auch nicht so schöne Erfahrungen. Doch rückblickend waren alle sehr erfolgreich. Wir bekamen Sachspenden wie beispielsweise einen Fußball, Tee oder Taschentücher. Die gesammelten Geldspenden ergaben etwa 53 Euro. Rundum können wir sagen, wir haben unser Bestes gegeben, hatten Spaß und sind glücklich über unser Ergebnis.

Pressebericht zur 72-Stunden-Aktion

Die Rheinische Post hat Adrian und Fabian von den Pfadis interviewt und berichtet über unser 72-Stunden-Projekt in der Einrichtung der CARITAS auf der Preyerstraße in Pongs.
weiter lesen…

Men in Black

2013-02-08 mib WEB18 GIF

Trotz geringer Teilnahme an der Karnevals-Motto-Party hatten wir alle viel Spaß. Unser Abend bestand aus Zeitungstanz, Limbo, Schaumküsse-Wett-Essen und unserer Wahl zum besten Kostüm.

Es gab viele Leckerreien, lustige Kostüme und gute Musik.
weiter lesen…

Jahresanfangsfahrt 2013

2013-01-18 - 20 JAF Woe WEB18Vom 18. bis 20. Januar 2013 sind wir mit dem ganzen Stamm nach Bergneustadt im Bergischen Land gefahren. Hier der Bericht unserer Wölflinge:

Wir Wölflinge fanden die Jahresanfangsfahrt klasse, auch, wenn es kalt war, hatten wir jede Menge Spaß.

weiter lesen…

pfila 12 – Abenteuer möglich machen

2012-05-28 Pfila 12 Spiel WEB14Vom 27. bis zum 29. Mai 2012 waren wir Scheuburger mit dem ganzen Stamm auf dem neuen Zeltplatz der Otzenrather Pfadfinder am Ortsrand von (Neu-) Otzenrath.

Damit haben wir eine alte Tradition wiederbelebt, denn wir Scheuburger waren früher oft auf dem alten Zeltplatz der Otzenrather Pfadfinder auf dem alten Bahnhofsgelände des alten Ortes Otzenrath, der ja mittlerweile vom Braunkohlebagger weggebaggert wird.
weiter lesen…

URKT 2012

2012-05-11 URKT Pokal WEB6Am 11.05.2012 fand es wieder statt:
Das ultimative Rover-Kicker-Turnier, kurz URKT.

Rover aus vielen Stämmen des Bezirks rückten an um beim Wettstreit um den Pokal mitzumischen.
Es wurde wie immer in 2er Teams gespielt, die in verschieden Gruppen eingeteilt waren.
Wir Scheuburger brachten ganze 4 Teams an den Start.
Zu Beginn, in der Gruppenphase, spielte jeder gegen jeden. Eine Partie endete entweder nach 10 Toren, spätestens aber nach 5 Minuten Spielzeit.

weiter lesen…

Pfadi-Catering fürs Sola 12

Unsere Pfadis verpflegten am Samstag, 17. März 2012, den Tag der Pfarrgemeinderäte (PGR) in der Bischöflichen Marienschule in Mönchengladbach.
2005-08-12 Bischof JPGWährend die 220 PGR-Leute aus der ganzen Region Mönchengladbach zusammen mit unserem Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff tagten, wurden sie von unseren Pfadis gut versorgt. Zusammen mit einem Küchenteam aus dem Haus Sankt Georg Wegberg, der Jugendbildungsstätte der DPSG im Bistum Aachen, waren sie tatkräftig darum bemüht, dass niemand verhungern musste. Dafür ernteten unsere Pfadis von der Küchenchefin Silvia Stasiak ein großes Lob:

Ein dickes Kompliment an Eure Pfadis. Die haben richtig gut mitgearbeitet und wir hatten unsere helle Freude an Ihnen. Wir werden jeder Zeit nochmal ein Event mit Ihnen zusammen durchführen. Nochmal ein dickes Dankeschön an die Mädels und Jungs!“

Unsere Pfadis verdienten sich damit ihr Programmgeld für das Sommerlager in Großzerlang.

Wölflinge am Pfadfindergrab

Am Freitag, 09. März 2012, machten unsere Wölflinge einen Ausflug nach Liedberg. Sie begaben sich auf eine Entdeckungsreise – auf der Suche nach dem legendären Pfadfindergrab.

Am Freitagabend haben wir uns im A-Haus getroffen. Dann sind wir in Ramonas Auto und in den Pfadfinderbus eingestiegen und losgefahren. Als wir in Liedberg angekommen sind, haben wir die Autos auf einem Parkplatz abgestellt.
weiter lesen

Scheuburg On Ice

2012-01-27 Schlittschuhlaufen Grefrath WEB

Batman forever

2012-01-14 ROVER Winterlager Hawaii-PartyRover-Winterlager 13.-15. Januar 2012
Das Rover-Winterlager war echt phatt. Am Freitag ging es los ins Tiefenbachtal in der Eifel. Dann bauten wir erstmal auf. Die Scheuburger Rover waren als erste fertig. Da machten wir es uns erstmal gemütlich, bis die anderen soweit waren. Das war echt chillig. Leider hatten wir den Glühwein vergessen, den wir eigentlich mitbringen sollten. Dann gab es eine kurze Eröffnungrunde und das Programm wurde vorgestellt.
weiter lesen…

Lichter verbindet Völker

Unter diesem diesjährigen Motto der Friedenslicht-Aktion fand am Freitag, 16. Dezember 2011, in der Citykirche am Alten Markt in Gladbach die Regionale Aussendungsfeier statt. Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes wurde das Friedenslicht, das von Bethlehem über Wien und Aachen nach Mönchengladbach gebracht wurde, an alle Mönchengladbacher Pfadfinderstämme verteilt.
weiter lesen…

The Scouting Call

2011-11-13%20Clontarf%20und%20Scheuburg%20GIF[1]
Sorry, we cannot do it in Irish, so apologize us that we try it in English…
Last weekend was very special and exciting. Saturday 12th of November 2011 we travelled to Dublin because we had been invited to the celebration of 80 years 66 Naomh Eoin Clontarf Scout Group.

weiter lesen…

80 Jahre Pfadfinder in Clontarf

2011-11-13%20Clontarf%20und%20Scheuburg%20GIF[1]
Das vergangene Wochenende begann zunächst mit unserer Stammesversammlung am 11.11.11, die unseren Stammeskuraten für eine weitere Amtszeit wählte. Der brach dann am nächsten Morgen mit ein paar weiteren Scheuburgern nach Dublin auf, weil wir eingeladen waren zum Jubiläum der Pfadfinder aus Clontarf:

weiter lesen…

SUPER SCOUTJUMP LAND

2011-10-16%20Super%20Scout%20Jump%20Land%20GIF[1]Übergabetag am 16. Oktober 2011

Die Scheuburger haben Bowser besiegt! Am Sonntag, 16. Oktober 2011, waren wir im „Super Scoutjump Land“. Es war eine Herausforderung für uns, aber nach einigen kniffligen Abenteuern ist es uns gelungen die gestohlene Schatzkiste zurückzuholen. In der Kiste waren die Namen derer, die in diesem Jahr in eine neue Gruppe wechseln sollten.
weiter lesen…

Sommerlagerbericht der Juffistufe

2011%20Sola%20Logo%20S%2072%20dpi%20GIF[2] Das Sommerlager führte uns Juffis in diesem Jahr (29. Juli bis 13. August 2011) nach Schweden. Neben vielen gemeinsamen Lageraktivitäten innerhalb des Stamms
haben wir darüber hinaus auch als Trupp einige Highlights erlebt, über die wir gerne berichten wollen.
weiter lesen…

Verprechensfeier der Wölflinge im Sommerlager 2011

von Eric Albrecht, 10 Jahre
Morgens wurden wir um sechs Uhr von den Leitern aufgeweckt. Sie teilten uns mit, dass wir verschlafen haben und die Morgenrunde schon angefangen hat. Wir sollten unsere Kluften schnellst möglich anziehen. Dann wurden uns die Augen mit unseren Halstüchern verbunden. Mit allen setzten wir uns ins Auto natürlich immer noch ahnungslos und blind. Nach geschätzten zehn Minuten Autofahrt waren wir da… – dachten wir. Jeder Leiter nahm je zwei blinde Wölflinge an die Hand und führte sie an einen für uns später besonderen Ort.
weiter lesen…

Havarie auf dem Åsnen

Wölflinge stranden am fremden Ufer
Kanutour am Mittwoch, 10. August 2011

Sommerlager in Schweden 2011: Am Mittwochnachmittag, 10. August, brechen die Scheuburger Wölflinge mit dem Kanu auf, um den Åsnen, den am Zeltplatz angrenzenden See, zu erkunden. Doch ein Sturm bringt die Wölflinge in Gefahr und sie stranden am östlichen Ufer in Sjöaryd.
weiter lesen…

Ausflug nach Växjö

von Carol-Ann Vinck

Carol-Ann Vinck berichtet vom Ausflug der Pfadis in der zweiten Woche unseres Sommerlagers, am Dienstag, 09. August 2011, nach Växjö, einer Stadt in Schweden.
weiter lesen…

Die Abenteuerinsel

von Lorenz Blaßen, 10 Jahre2011-08-09%20Abenteuerinsel%20WEB12[1]
Sommerlager 2011: Zum Pfadfinderzeltplatz Blidingsholm gehört auch eine „Abenteuerinsel“.
Diese kann man vom Festland über ein Wehr – quasi als Brücke – erreichen. Die Wölflinge haben die Insel für einen Nachmittag am Dienstag, 09. August 2011, reserviert. Lorenz Blaßen berichtet von unserem Ausflug auf die Insel.
weiter lesen…

High Chaparral

von Julian Slanz, 9 Jahre

„Das war eine Westernstadt. Da haben wir Pistolen gekauft. Dann sind wir noch rumgegangen.“ Julian Slanz, 9 Jahre, berichtet vom Ausflug der Wölflinge nach „High Chaparral“, einem Westernpark, in der zweiten Woche unseres Sommerlagers in Schweden – am 08. August 2011.
weiter lesen…

Das Bergfest

2011%20Sola%20Logo%20S%2072%20dpi%20GIF[1]von Carol-Ann Vinck

Carol-Ann Vinck berichtet von unserem Bergfest im Sommerlager Schweden am Sonntag, 07. August 2011.

An diesem Tag konnten wir uns alle nach der „anstrengenden“ Haik mal etwas ausruhen. Dies kam uns sehr gelegen! Wir haben Nachmittags super leckere Boritos gegessen. Dank Marcs super leckerer Soßen-Quetsch-Pampe war es perfekt! Als dann alle satt waren, sollten wir uns dann unsere Superheldenkostüme anziehen und der Gottesdienst fing an! Der hat sehr viel Spaß gemacht, denn alle Stufen (Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadis und Rover) sollten einen kreativen Vortag von der jeweiligen Hajk präsentieren. Danach haben sich einige noch ans Lagerfeuer gesetzt und andere gingen schlafen. Danach war es auch schon vorbei.

Wölflinge auf Hajk in Schweden

Erster Hajk-Tag – Freitag, 05. August 2011
Abgemeldet: „Die Wölflingsmeute Silbermöwe meldet sich eins zu acht zur Hajk ab.
Gut Pfad.
“ Gegen Mittag gehen die Wölflinge (Joel Meiners, Mike Neugebauer, Leonie Hagedorn, Eric Albrecht, Lorenz Blaßen und Julian Slanz, sowie die Wölflingsleiter Ramona Kucharzyk, Lars Schwalm und Achim Köhler) vom Platz los. Pfadis und Rover waren schon weg, die Juffis warteten noch auf dem Platz auf die Kleinbusse, die sie aussetzen sollten.
weiter lesen…

Die Hajk der Pfadis

von Carol-Ann Vinck
Carol-Ann Vinck berichtet von der Hajk (Freitag, 05. August bis Sonntag, 07. August 2011) unserer Pfadis im Sommerlager Schweden.

2011-08-07%20Pfadi-Hajk%20JPG[1] Als uns unsere Leiter Sascha und Rene am ersten Tag der Hajk abgesetzt hatten, kochten wir Pfadis nur so vor Energie! Wir hatten uns viel vorgenommen, denn wir wollten die Besten sein. Doch nach knapp 10 Minuten Fußweg verschwand diese Energie, als ob sie nie da gewesen wäre. Wir wurden faul. Nach kurzer Zeit waren wir dann aber doch an unserem Tagesziel angekommen. Dort fanden wir einen Campingplatz auf dem wir unsere Erste Nacht verbrachten. Diese war auch schön. Dummerweise waren wir dann am zweiten Tag auch schon wieder auf unserem Platz in Blidingsholm, wo uns nach kurzer Zeit Leiter unseres Stammes erblickten. Anstatt noch schnell zu flüchten, blieben wir liegen. Dafür bekamen wir dann eine gerechte Strafe! Der Abend endete im Kanuhäuschen, da es wie aus Eimern regnete. Als wir am nächsten morgen unsere Strafe hinter uns hatten, und endlich wieder auf den Platz durften war die etwas abwechslungsreiche aber doch tolle Hajk vorbei und wir freuten uns, denn wir konnten alle wieder sehen.

Scheuburger besuchen Weltpfadfindertreffen

2011-08-03%20Scheuburger%20beim%20Jamboree%2010x14%20JPG[2]Simply Scheuburg beim Jamboree

„Simply Scouting“ war das Motto des 22sten World-Scout-Jamboree, das vom 27. Juli bis 07. August 2011 in Rinkaby bei Kristianstad in Südschweden stattfand. Das ist nur 77 km südlich von Blidingsholm, wo der Stamm Scheuburg vom 29. Juli bis 13. August im Sommerlager zelteten. Die Gelegenheit haben die Scheuburger genutzt und sind am Mittwoch, 03. August 2011, mit einem Reisebus zum Jamboree aufgebrochen, um an einem Besuchertag das Gelände zu erkunden.
weiter lesen…

Unsere Pfadis auf dem Jamboree

2011-08-03%20Scheuburger%20beim%20Jamboree%2010x14%20JPG[1]von Carol-Ann Vinck

Carol-Ann Vinck berichtet von unserem Besuch beim Weltjamboree der Pfadfinder in Schweden am 03. August 2011.

Es war eine wundervolle Erfahrung für uns, am Jamboree 2011 teilgenommen zu haben. Wir Pfadis haben zwar leider nicht viel von allem gesehen, aber es hat viel Spaß gemacht, für einen Tag dabei gewesen zu sein. Die Lagerbauten des Jamborees waren große Klasse! Die restlichen Tage haben wir auch noch fleißig darüber gesprochen! Ich persönlich habe jedoch auch großen Respekt gegenüber den Pfadfindern, die dort für die Zeit über gehaust haben, denn sie hatten Null Privatsphäre. Ich denke nicht, dass wir Pfadis dies so toll finden würden, denn wir sind da ja schon etwas anders…

weiter lesen…

Der Wölflings-Tisch

2011-08-04%20Sola%20Schweden%20Woe-Tisch%20JPG[1]von Leonie Hagedorn, 10 Jahre

Sommerlager 2011: Da wir nur begrenzt viele Tische und Bänke mit nach Schweden genommen haben, bauten wir uns am zweiten Tag einige Tische, Bänke und Regale selbst. Leonie Hagedorn berichtet vom Bau des Wölflings-Tisches.

An einem Tag machten wir Lagerbauten. Wir haben einen Tisch gebaut aus etwa neun Holzbalken und aus Brettern. Diese haben wir mit Seilen zusammengefügt damit es ein stabiler Tisch wurde. Achim hat uns Knoten beigebracht, damit wir die Balken und Bretter zu einem Tisch zusammenknoten konnten, und wir haben dann den Tisch zusammengeknotet. Wir haben ungefähr fünf Stunden für den Tisch gebraucht. Am Ende haben Lars, Achim und zwei Rover unseren Tisch vor unser Küchenzelt getragen.

Sei kein Frosch!

2011-05-21%20Woe-Bez-Lager[1]Unter diesem Motto fand vom 20. bis 22. Mai 2011 in Monschau Dreistegen das Bezirkslager der Wölflingsstufe statt. Vom Stamm Scheuburg waren Mike, Adellys, Nico, Korinna, Lorenz, Jennifer, Eric und Leonie, sowie Ramona, Achim und Linda mit dabei.
weiter lesen…

URKT 2011

2011-05-13%20URKT[1]„URKT“ steht für das „Ultimatives Rover Kicker Turnier“ des DPSG Bezirks Mönchengladbach. Das hat am nächsten Freitag, 13. Mai 2011, im A-Haus stattgefunden. Unsere Rover waren natürlich auch dabei.

Dabei sein ist alles.

weiter lesen…

Mein schönstes Ferienerlebnis

2011-08-12%20Sola%20Lego-Foto%2010x7-5%2072dpi%20JPG[1] LEGO-Fotowettbewerb
Auf Initiative der Familie Albrecht haben wir am letzten Tag unseres Sommerlagers in Schweden, am 12. August 2011, ein Gruppenfoto mit LEGO-Steinen gemacht. Eric Albrecht wird das Foto bei LEGO einsenden und wir hoffen, dass wir beim LEGO Fotowettbewerb „Mein schönstes Ferienerlebnis“ gewinnen werden.
weiter lesen…

Die Drachen unsrer Zeit

GeorgsPfadfinder%20und%20Drache%20(von%20BiPi)%2072%20dpi%20GIF[1]Am 30. April 2011 fand in der Rheydter Innenstadt unser Georgstag mit allen Pfadfinderinnen und Pfadfinder im DPSG Bezirk Mönchengladbach statt. Auch die Wölflinge und die Rover vom Stamm Scheuburg waren dabei.

Es ging los mit einem peppigen Auftakt in der St.-Marienkirche. Die dramatische Geschichte der Stadt Silena in Libyen wurde erzählt. Ein Drache belagerte den nahegelegenen See, die einzige Möglichkeit für die Menschen an frisches Wasser heranzukommen.

weiter lesen…

Schneefahrt

2015_05_05_14_56_52_Scheuburg_Web_Internet_ExplorerVon guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Mit diesen Zeilen von Dietrich Bonhoeffer sind wir mit unserer Jahresanfangsfahrt in das Jahr 2011 gestartet. Die „Scheefahrt“ vom 21. bis 23. Januar 2011 nach Ahrhütte machte den Anfang von einer Reihe guter und spannender Aktionen, Fahrten und Lager, die uns in diesem Jahr erwarten. So haben wir diese Tage miteinander gelebt und sind in das neue Jahr gegangen.

weiter lesen…

Sommerlager der Wölflinge und Juffis

Solain Holland vom 07. bis 21. August 2010

In diesem Sommer sind die Wölflinge und wir Juffis nach Holland gefahren. Die Busfahrt dauerte etwa drei Stunden.
Pünktlich zur Ankunft hat es angefangen zu regnen. Glücklicherweise haben die Leiter schnell ein Lanco aufgebaut, so dass wir unsere Sachen trocken lagern konnten.

weiter lesen…

Irland 2010

Irland1007. bis 21. August 2010

In diesem Jahr waren wir, die Pfadis und Rover in einem uns unbekannten aber wundervollen Land. Irland.
Unsere zwei Wanderwochen waren einfach der Wahnsinn. Zum ersten Mal sind wir geflogen.

weiter lesen…

Peace Light in Glencree / Ireland

2010-03-31%20Deutscher%20Friedhof%20Glenkree[1]Ende März 2010 -in der Karwoche- besuchte Jenifer Köhler vom Stamm Scheuburg in Rheydt den abgelegenen Soldatenfriedhof in Glencree. Sie war in den Wicklow Mountains im Osten Irlands unterwegs mit ihren Eltern, mit unserem Stammeskuraten und mit Gerry Glynn, dem Commissioner der Europäisch-Meditaranen Region der ICCS (Internationalen Konferenz der Katholischen Pfadfinder). Auf den Grabsteinen stehen deutsche Namen. Ein Friedhof mitten im Nichts. Irgendwo in einer irischen Bergkette. Was macht ein deutscher Soldatenfriedhof an diesem abgelegenen Ort?

weiter lesen…

Die Stammesversammlung legt den Schalter um

Am Sonntag, 08. November 2009,
fand im A-Haus unsere diesjährige Stammesversammlung statt. Die Versammlung hatte heute eine besondere Aufgabe: Die Delegierten der Stufen haben das neue Design unserer www.scheuburg.de Homepage freieschaltet.
And here we are!

10 Jahre www.scheuburg.de

weiter lesen…

This is the Story of my big fat Pony…

OLYMPUS DIGITAL CAMERAStart up des rover.bundes.unternehmen.2008 rbu08

(Ein Bericht der Roverrunde Farbig)

Wir schreiben den 09 Mai 2008 und es ist warm. Nach kompetenter Beratung durch den örtlichen Bahnhofsschalter fuhren wir auf „direktem“ Wege nach Köln. Nach 40min Aufenthalt vor dem attraktiven Bahnhof Köln-Ehrenfeld starteten wir das Rennen nach Ferropolis.

weiter lesen…

Kicker-Pokal wird weitergereicht

BezirksROVERNach einem zähen und ehrgeizigen Kampf erreichten die Scheuburger Rover leider nur den vierten Platz (Na, wenigsten nicht Letzter!). Darum mussten die Scheuburger den Pokal, den sie vorher bereits zweimal hintereinander gewonnen hatten, nun weiterreichen.

weiter lesen…

Bezirksfahrt nach Ahrhuette

20070324_19_ahrhuetteDer märchenhafte Samstag startet mit einer gemeinsamen Morgenrunde. Nach dem Frühstück basteln die Wölflinge Masken, während die Leiter den Nachmittag vorbereiten. Nachmittags ist der Schnee der vergangenen Woche weggetaut und das Spiel im Gelände kann beginnen.
Am Sonntag geht es nach einem ausführlichen Brunch und einer sonnigen Stunde auf dem Gelände der PSG-Bundeskursstätte wieder nach Hause.

Bobbycar-Rennen der Roverstufe MG

bobbycar53_resizeAm 13. Mai fand „Im Grund“ in Hockstein das erste Mönchengladbacher-Bezirks-Rover-Bobbycar-Rennen statt. Ausgerichtet von unserer Roverrunde nahmen 7 Stämme (Windberg, Trotzenburg, Cityscouts, Salier, MLK, Rabenhorst und Scheuburg) teil. Insgesamt gingen 12 Fahrzeuge an den Start. Den ersten Platz belegte Thorsten aus unserem Stamm, die Plätze zwei und drei gingen an Windberg. Die Cityscouts gewannen dank des Einsatzes der Mechanikercrew die Konstrukteurswertung.

Sommerlager 2003 – Wölflinge im Westerwald

IMG_4699[1]Eine Woche Sommerlager der Wölflinge!
Das bedeutet eine Woche Sonne, Wasser, Lagerfeuer und vieles mehr. Nach der Ankunft am Samstag mussten erstmal die Zelte aufgebaut werden.
weiter lesen…

Contaction Abschluss

Endlich fertig

Der erfolgreiche Abschluss des Projekts wird vor Ort bei herrlichem Sonnenschein mit einem Glas, äh.. Schluck Sekt gefeiert. Die obligatorischen Gruppenfotos – hier jeweils eins vor jeder Station – bleiben uns natürlich auch nicht erspart 😉

weiter lesen…

Contaction – Freitag

cont_fr01Die ersten Stunden am Schloss Rheydt… das Material sammelt sich langsam. Zwei Teams sind unterwegs die Sponsoren abklappern um Steine, Holz, Pflanzen usw. zu holen. Die anderen stehen noch etwas ratlos vor den Stapeln.

weiter lesen…

Contaction – Auftakt

Man versammelt sich auf dem Theatervorplatz in Mönchengladbach

cont_auft01 cont_auft02
weiter lesen…

Grün, Geil, Grenzenlos – Jetzt kommen wir

Jetzt kommen die Boarding-Cards

jkw01 jkw02 jkw03

weiter lesen…

Plakatwand für Contaction

plakat2In der Truppstunde am 04.07.2003 bemalten die Rover ein Plakat um auf unsere Teilnahme an der Aktion „Contaction“ aufmerksam zu machen. Bis zur Aktion bleibt das Plakat (an der Keplerstrasse, kurz hinter der Ecke Odenkirchener Str. auf der rechten Seite) bestehen.

weiter lesen…

Wölflingsbezirkslager 2003

ritter1Vom 27.6. – 29.6.2003 starteten wir mit 5 Scheuburger und 52 Wölflingen von anderen Stämmen auf eine Reise in vergangene Zeiten.

Wir starteten mit der Geschichte über den heiligen Georg, der einen Drachen tötete und damit viele Menschen, u.a. die schöne Prinzessin, vor dem Gefressenwerden rettete. So tapfer wie er wollten wir auch sein.
weiter lesen…

Verkleidungsspiel

spiel09Am 17. Mai machten einige seltsame Personen die Rheydter Innenstadt unsicher. Einige konnten durch Fotos überführt werden, so dass die erfolgreiche Aktion anschließend in einem Grillfest gefeiert werden konnte.

weiter lesen…

Update

Vom 30. April bis 4. Mai fand in Westernohe ein grosses Treffen mit über 3200 Leitern der DPSG statt. Hier wurde über die Zukunft unseres Verbandes diskutiert und entschieden. Informatinen zu den Ergebnissen gibt es auf der Bundesseite www.dpsg.de. Aus dem Bezirk Mönchengladbach haben wir mit 22 Personen teilgenommen, davon 7 Leiter vom Stamm Scheuburg.
weiter lesen…

Sommerlager Merkenveld 2002

Unser Sommerlager in Merkenveld (Belgien) vom 17. bis 31. August

sola02km58 sola02km44

weiter lesen…

Jede Münze hilft

muenzeAnlässlich der Währumgsumstellung fand von Oktober 2001 bis Februar diesen Jahres die Aktion
„Jede Münze hilft“ statt. Auch wir haben an der bundesweiten Gemeinschaftsaktion von Misereor
und der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg zusammen mit insgesamt über 200 Pfadfinderstämmen
teilgenommen.

weiter lesen…

Pfadi-Truppfahrt

k, von verprassen kann nun wirklich nicht die Rede sein. Tatsache war aber, dass wir einiges Geld in unserer Truppkasse hatten und von der Idee noch einmal eine Fahrt nur mit dem Pfaditrupp zu machen alle begeistert waren. Als Ziele standen eine „rustikale Hütte“;, eine „sehr rustikale Hütte“ und das Ponttor in Aachen zur Auswahl. Die Entscheidung fiel recht schnell und – wer hätte es gedacht – zu Gunsten des Ponttors.
Mit dem Zug ging die Anreise am Freitag Abend recht problemlos, zumal das komplette Gepäck inklusive reichlich Essen und Trinken getrennt mit dem Auto nach Aachen gebracht wurde.

Zwei angenehme, stressfreie Tage verbrachten wir dann dort mit essen, trinken, Musik hören, Montagsmaler spielen, Kartenhaus bauen, verkleiden, Stadtbummel, Witze machen, SMS schicken und Telefonieren, Pizza backen, Frühstücken (sagte ich bereits dass wir dort was gegessen haben?), Zeitung lesen, Brunchen, Aufräumen und allem was ich jetzt noch vergessen habe. Den Dom haben wir uns nicht angeschaut und waren auch nicht im Ludwigforum, aber allen hat es soviel Spass gemacht, dass wir nächstes Jahr wieder eine Truppfahrt machen wollen.

(Anmerkung: Die zugehörigen Fotos wurden von Achim am 06. Juni 2012 entfernt und dem Stammesarchiv zugeführt.)

Rover-Sola 2001 in Meck-Pomm

MyPictu3
Sommerlager der Roverstufe vom 21.07. bis 4.8. an den Mecklenburgischen Seen und in Berlin

(mehr …)

Fett Grün

15. – 18. Juli Düsseldorf

Zelten auf dem BUGA-Gelßaumlünde

Düsseledorf war unser erstes Fettgrün-Lager. Unter dem Thema „Dorfleben“ gab’s
Workshops zu verschiedensten Themen, z.B. Zivilcourage, Radios bauen, Schwedenstühle
bauen, Internetseite gestalten, usw. Zusaumlätzlich gab’s Informationen zu Sehenswürdigkeiten in
Düsseldorf, die uns aber nicht so sehr interessiert haben, weil die Stadt ja nicht soooo weit von
Mönchengladbach weg ist 🙂

weiter lesen…

Umweltaktion an der Josefskirche

Man kann es schon fast Tradition nennen, dass der Juffitrupp auf den Stammesversammlungen vorschlägt eine Umweltaktion (früher: Müllaktion) durchzuführen. Wie bereits im letzten Jahr haben wir auch diesmal den Platz rund um die Josefskirche gesäubert. Klar dass wieder ’ne Menge Müll zusammengekommen ist. Mit über 35 Teilnehmern waren diesmal auch mehr Teilnehmer als im letzten Jahr gekommen (auch wenn der ein oder andere Rover lieber unerkannt bleiben möchte :-)), so dass bereits nach 1 1/2 Stunden die Grünflächen und der Spielplatz sauber waren.

Kluftabstimmung

kluftDas Mitgliedervotum zur neuen Kluft der DPSG ist abgeschlossen. 28.709 Pfadfinderinnen und Pfadfinder beteiligten sich an dem Votum, das Anfang Februar im Bundesamt Sankt Georg ausgezählt wurde. Und ein eindeutiger Trend in der Beliebtheit der Farben wurde deutlich: 22.793 Mitglieder aller Altersstufen sprachen sich für eine sandfarbene Kluft aus!
weiter lesen…

Big Brother ist eine Verirrung

Vier Jugendliche der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) nahmen am
Samstag 03.02.01 an einem Gespräch mit dem Ministerpräsidenten teil. Clement hatte
230 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 20 Jahre nach Düsseldorf in das Tanzhaus
Nordrhein-Westfalen eingeladen, um mit ihnen über Schule, Ausbildung, Erziehung zu
Werten, Rechtsextremismus und viele andere Themen zu sprechen. Neben Schülern
verschiedener Schulformen, Mitglieder von Jugendorganisationen der Parteien und
Gruppen aus anderen Jugendverbänden waren die vier Rover (Altersstufe in der DPSG
von 16 bis 20) vom Stamm Scheuburg aus Rheydt auch dort, um mit dem
Ministerpräsidenten über die Politik der Landesregierung zu diskutieren. Moderiert
wurde die Veranstaltung von Christine Westermann (an der Seite von Götz Alzmann
bekannt aus „Zimmer frei“ – WDR).
weiter lesen…

Friedenslicht 2000

Wenigstens die Fotos zur Friedenslichtaktion wollen wir euch nicht vorenthalten. Der Gottesdienst fand in der Christuskirche statt. In dieser schönen Feier wurden unter anderem von jedem Besucher Friedenswünsche aufgeschrieben und an Strickleitern, die den Weg zum Frieden symbolisierten befestigt. Eine christliche Gospelband untermalte den Gottesdienst mit Musik. Im Anschluß fand im Haus Zoar noch ein gemütliches Beisammensein statt, bevor die einzelnen Stämme mit dem Licht nach Hause fuhren.

Kids4Peace

kids4peaceFriedenspfadfinder unterwegs

 

Wir sind am Freitag 15.12.00 nach Wegberg gefahren. Als wir nachher in Wegberg waren, sind mussten wir zur Jugendherberge wandern. Später haben wir unsere Zimmer bezogen, danach haben wir noch eine Nachtwanderung durch den Wald gemacht. Am nächsten Morgen sind wir um 7.30 Uhr aufgestanden und haben um 8.00 Uhr gefrühstückt. Später am Morgen haben wir ein Spiel gespielt, wo kaum mehr auf die Regeln geachtet worden ist. Danach haben wir uns im Aufenthaltsraum versammelt und über Gewalt gesprochen. Außerdem haben wir den stärksten Juffi gesucht und gefunden. Am nächsten Tag haben wir das Friedenslicht geholt und sind damit nach Rheydt gefahren.

weiter lesen…

Takeshis Castle

Im Sommerlager in Westernohe planten die Pfadis ein Spiel für den Stamm, das an die Action-Show auf DSF „Takeshi’s Castle“ angelehnt sein sollte. Leider kam es aus Zeitgründen nicht mehr dazu, dass wir das Spiel umsetzten. Da aber die Idee gut war, beschloss das Vorbereitungsteam für die Übergabe (Esther, Silke, Monika, Bettina und Robert) das Spiel im Hardter Wald entsprechend zu gestalten.
weiter lesen…

Fantasia 2000

„Fantasia 2000“, unter diesem Motto stand das dies jährige Pfadfindertreffen des DPSG Diözesanverband Aachen in
Borschemich vom 1. bis 3. September. Mit einer Teilnehmerzahl von 2050 Kindern und Jugendlichen war es die größte
Pfadfinderzusammenkunft des Diözesansverbandes Aachen überhaupt. Durch die Größe des Ereignisses und weil es
seit ca. zwei Jahren geplant war haben wir uns entschieden mit anderen Stämmen aus allen acht Bezirken im Bistum Aachen,
Rheinbezirk, Grenzland, Mönchengladbach, Heinsberg, Düren, Eifel, Aachen-Land und Aachen-Stadt, in das beschauliche
Borschemich zu reisen, um dort Visionen für die Gestaltung der Zukunft zu entwickeln.
weiter lesen…

Wild Wild Westerwald

Ankunft und Aufbau

Von der Busfahrt gibt’s hier nur ein Foto. Bilder vom Wettbewerb „Wer macht das dümmste Gesicht“ sind nur auf Nachfrage per eMail erhältlich

weiter lesen…

Intercamp 2000

Mit unserem Stamm haben wir zu Pfingsten das erste Mal an einem Intercamp teilgenommen. Die ersten
zwei Fotos zeigen unseren Lagerplatz.

Da es keine Waschstellen gab musste sich jede Gruppe an ihrem
eigenen Lagerplatz waschen.

Auf der Eröffnungsveranstaltung konnte man dann erst mal sehen, wie viele Pfadfinder
wirklich da waren. Und jetzt ratet mal, welches Land am Abend ein wichtiges Fußballspiel hatte

weiter lesen…

Stammesspiel bei Haus Horst

Am 1. Juni fand an Haus Horst unser diesjähriges Stammesspiel statt. Eingeladen waren Wös, Juffis, Pfadis,
Rover, ihre Eltern und natürlich die Leiter. Nach der Aufteilung der Teilnehmer in kleine Gruppen war erstmal
das Kennenlernen angesagt. Für jede Gruppe gab es eine Liste mit unterschiedlichen Aufgaben, die während
des Spiels zu lösen waren. Zusätzlich hatte das Vorbereitungsteam einige Posten im Wald erstellt, hier konnten
z.B. Punkte für Pfadfindertechniken wie Karte/Kompass oder Knoten erstellen erzielt werden.
weiter lesen…

Bezirks-Pfadistafette

Clubdance und Wet-T-Shirt-Contest

Von unserem Stamm war bei der Bezirkspfadifete am 6. Mai leider nur ein Pfadi mit dabei. Der liess sich den Spass jedoch nicht verderben.

Umweltaktion rund um die Juppekerk

Pfadfinder säubern Grünflächen und Spielplatz


Mit 20 Kindern und Jugendlichen unseres Stammes trafen wir uns am 8. April am Kirchenvorplatz um mit Handschuhen und Müllsäcken ausgerüstet den Abfall aus den Gebüschen und vom Spielplatz zu entfernen.
In der Umgebung unserer Kirche befand sich so viel Müll, dass wir schon bald die ersten Säcke gefüllt hatten. Gemeinsam haben wir es dann geschafft, den überwiegenden Teil des Abfalls aufzuheben und so insgesamt sechs große Säcke gefüllt.
weiter lesen…

Aktion Friedenslicht in Aachen

licht99Mit vielen anderen Stämmen der Diözese Aachen haben wir am vierten Advent das Friedenslicht im Aachener Dom in Empfang genommen, um es Heiligabend mit in die Christmette zu bringen.

Nachdem in den letzten Jahren Pfadfinder in aller Welt die Aktion in Eigenregie durchgeführt haben,
haben nun zum erstenmal Würdenträger der verschiedenen Kirchen dem Friedenslicht Aufmerksamkeit geschenkt.

weiter lesen…

Das 65jährige Stammesjubiläum

Mit großem Erfolg haben wir am 18. und 19. September unser 65jähriges Gründungsjubiläum gefeiert. Im Gegensatz zu den „runden“ Jubiläen haben wir diesmal auf einen offiziellen Empfang verzichtet und unser Bestehen als Anlass für eine große Party genommen.
weiter lesen…